10. Oktober 2019

03:04 Uhr, potenziell schlimmster Tag des Jahres. Also gestern. Also ein stilechter Geburtstag. Den übrigens so gut wie jeder, dem ich immer gratuliere, verpennt hat. Tja.

Der gestrige Mittag begann mit Ausnahmezustand in Halle/Saale. Ein Rechtsterrorist – vulgo Einzeltäter und bedauerlicher Einzelfall – hat beim Versuch, mit schweren Waffen und Handgranaten ausgestattet, in Kampfmontur eine Synagoge zu überfallen, zwei Menschen ermordet. In die Synagoge kam er nicht, die war, obwohl besucht abgeschlossen. Man stelle sich sowas bei unseren Kirchen vor. Passend, dass vor der Synagoge ausgerechnet heute kein typischer Streifenwagen stand. Es passt immer alles so gut, wenn die Rechtsextremen terrorisieren.

Als würde das nicht für einen Geburtstag reichen, hat Erdoğan gestern auch noch seinen Krieg gegen die Kurden in Nordsyrien gestartet. Die USA schauen nicht nur billigend zu, Trump verhöhnt die Kurden, die den Hauptanteil am Krieg gegen den IS am Boden geleistet hatten, auch noch. Es ist unerträglich. Die Prognosen für einen Anstieg der Geflüchtetenzahlen überschlagen sich schon und dazu kommen zahlreiche IS-Sympathisanten und -Krieger, die jetzt, wo die YPG die Lager nicht mehr bewachen kann, praktisch wieder auf freiem Fuß sind. Der Nahe Osten wird explodieren und die Weltgemeinschaft schaut mal wieder schulterzuckend bis amüsiert zu. Und dann müssen wir »unsere Freiheit wieder sonstwo verteidigen«. Ob die Weltgemeinschaft irgendwann mal irgendwas lernt?

Bei mir war LaTeX-Tag. Nach 3h Aufregung über LibreOffice, weil es quasi unmöglich ist, mit dem Ding ordentliche Vorlagen nach Vorgaben zu layouten und sich meine alten Vorlagen nicht mehr editieren lassen, mache ich das jetzt mit LaTeX. Das kann ich zwar kaum noch, aber in den Stunden heute habe inkl. Lernprozess deutlich mehr geschafft, als mit LibreOffice erwartbar war. Und besser aussehen tut es so oder so.

Ansonsten gehörte der Tag dem Seeräuberhund. Der hat wahrscheinlich Krebs und das ist wirklich extrem traurig. Ich hoffe so sehr, dass bei den Biopsieresultaten doch noch was weniger endgültiges rauskommt.

Social Media Gedöns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.