9. Oktober 2019

03:25 Uhr, haappy biiirth…day… Mr. DasIgnooo.

Es ist vollbracht! Der Verein hat einen DSL-Anschluss und es war, entgegen aller Prognosen, überhaupt kein Problem. Der sehr nette Techniker wollte sogar einen provisorisch fliegenden Hausanschluss vom Verteilerkasten ziehen, falls unser Anschluss zu schwach gewesen wäre. War er aber nicht, also sind wir jetzt im 21. Jahrhundert. Nächster Halt: NAS-Finanzierung aus dem Vorstand leiern.

Gestern Abend habe ich stundenlang die Mitgliederinfo über unsere IT-Infrastruktur aktualisiert. Dabei ist mir mir der wahrscheinlich schlimmste Satz, den mein schriftsprachlich äußerst eloquenter Vorgänger jemals formuliert hat, begegnet. Möglicherweise sollte ich ihn nachher hier verewigen, bevor ich ihm den Garaus mache.

Seit vorgestern läuft die heiße Debatte über XR in vollen Zügen. Die haben gerade Aktionswoche, Montag begann es mit Blockaden in Berlin. Man kann den Zeitpunkt jetzt ungünstig finden, aber sie sind definitiv diskutabel.

Wenn ich mal Zeit habe, lese ich momentan u.a. Martin Sonneborns MdEP-Autobiografie. Im Großen und Ganzen wirklich gut, wenn man es vor allem unter EU-Verbesserungsgesichtspunkten liest. Der Humor ist mir schon mal zu platt, aber die Kritik ist genial.

Ansonsten gehörten die Tage Zwickau. Dort wurde der Gedenkbaum für die NSU-Opfer umgesägt. Am nächsten Tag wurde an gleicher Stelle eine Bank zum Gedenken aufgestellt, die einen weiteren Tag später auch Kleinholz war. Jetzt fängt der gute Teil der Gesellschaft an, sich zu empören und das ist vielleicht genau das, was diese Stadt braucht.

Social Media Gedöns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.