2. Februar 2020

16:47 – Superbowl-Sunday!!! Ich war ja schon aufgeregter – könnte daran liegen, dass die Packers es wieder haarscharf verbockt haben. Oder daran, dass ich dieses Jahr keinen Favoriten habe, weil niemand mehr die Patriots verhindern muss. Aber so ein entspannter Superbowl ist ja irgendwie auch mal schön.

Es tat sich hier vorder- und hintergründig wieder viel in letzter Zeit, daher auch die Ruhe. Ich habe offensichtlich Rezensionen nachgearbeitet, technisch einiges an der Seite überarbeitet und irgendwo dazwischen ist das Problem mit dem Mailserver auch noch so weit eskaliert, dass eine Lösung akut wurde. Wer mal einen Mailserver aufgesetzt hat, hat eine Vorstellung davon, wie viele Dienste da wie tiefgreifend verzahnt sind. Es macht wirklich keinen Spaß, einen oder zwei davon aus dem System auszulösen. Wie dem auch sei, es ist geschafft und der Server ist gleich wieder merklich schneller. Vielleicht hält die alte Möhre doch noch ein paar Jahre.

Seit gestern sind die Briten raus aus der EU. Die ganze Woche war das schon nicht schön. UKIP und besonders Farage haben keine Gelegenheit ausgelassen, die Trauer über den Brexit zu verhöhnen. Der Mann ist wirklich ein Ausbund an Ekelhaftigkeit. Bleibt nur zu hoffen, dass er jetzt endlich in der Tonne verschwindet. Unterdessen bleibt halbwegs offen, wie es mit dem Königreich weiter geht. Von den Schotten hört man am Lautesten Abspaltungsbegehren, aber die sind sicher nicht die Einzigen, die ihre Rolle im Empire jetzt erst Recht überdenken. Wäre jetzt nicht so traurig, wenn das ein oder andere Land zurück in die EU käme.

Ich sehne mich nach Ruhe! Im Moment ist hier im Mehrgenerationenhaus wieder ständig Radau, da hab ich bekanntermaßen so meine Probleme mit. Ich komme auch nicht weg, weil sich gerade ein Pflichttermin im Verein an den nächsten reiht. Und zu allem Überfluss hat der Bauherr die nächsten zwei Wochen auch noch Urlaub, die Baustelle wird also wieder ständiger Begleiter. Mein ständiger Begleiter wird dann wohl der Kopfhörer.

Bis Dienstag war die Woche übrigens toll. Erst bekam ich den neuen Thriller von Pascal Engman vorab, dann endlich auch noch Marianengraben. An der Rezi arbeite ich noch, die ist mir irgendwie wichtig.

Das Impeachment-Verfahren gegen Trump hat sich übrigens schon wieder erledigt. Die Republikaner haben sich nicht entblödet, im Senat gegen Zeugenanhörungen zu stimmen. Joa, das klingt so rechtsstaatlich, wie es wahrscheinlich ist. Beeindruckt mich durchaus, dass man in der selbsternannten Vorzeigedemokratie so einfach unliebsame Untersuchungen gegen die eigenen Leute unterbinden kann, wenn man nur die Mehrheit hat. Zumal ein Impeachment-Verfahren, jedenfalls bis es zur abschließenden Abstimmung kommt, naturgemäß eigentlich ein Oppositions-, also Minderheitenrecht sein sollte. Aber die USA haben bestimmt einen triftigen Grund, warum dem nicht so ist. Ganz sicher.

Ansonsten gehörten die Tage meiner Bibliothek. Ich habe mich nach sehr langer Zeit jetzt doch dazu entschlossen, die endlich mal neu zu organisieren. Saubere, einheitliche Daten, Tagging, also gleich das volle Programm. Das ist jetzt einerseits vollkommen stupide Arbeit, andererseits sehr viel davon. Zwei Drittel sind geschafft, es kann sich also nur noch um Wochen handeln.

Social Media Gedöns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.